Trinkwasser 10 Milliarden Menschen Energie für alle wirtschaftlich Wasser, Wind, Mit uns
– ein begrenztes Gut – alle versorgt? – um jeden Preis? – klimafreundlich – sicher Biomasse und Erdwärme kein Widerspruch

Zukunft gestalten

Energie gewinnen

Umwelt bewahren

Scroll

VORWORT

1895 gründete mein Großvater Josef Carl Neckermann einen Kohlenhandel. Kohle war damals der wichtigste Energieträger und die Unternehmung stieg schnell zum größten bayerischen Kohlelieferanten auf. Mein Vater Walter Neckermann erkannte frühzeitig die ökologischen und wirtschaftlichen Herausforderungen und ihm gelang die erfolgreiche Umstrukturierung von Kohle auf Heizöl.

Als ich 1995, also 100 Jahre nach der Gründung meines Großvaters, die Verantwortung in der Firma übernahm, war ich bereits geprägt von dem neuen, beginnenden ökologischen Bewusstsein der Neuzeit. Es begann die Suche nach sauberen Energien, nach Energie aus nachwachsenden Rohstoffen, welche die Ökobilanz verbessert und sich dennoch wirtschaftlich trägt. Es war von Beginn an meine persönliche Überzeugung, dass dieses Spannungsfeld zwischen Ökologie und Ökonomie nur durch persönliches Engagement überwunden werden kann und hierfür auch unternehmerischer Mut nötig ist.

Unsere Suche führte uns zunächst zum Bau von Biodieselanlagen. Dabei waren unsere eigenen Maßstäbe sehr hoch, da ich der festen Überzeugung bin, dass es moralisch, ethisch und ökologisch unrecht ist, wenn Grundlebensmittel als Treibstoff verbraucht werden. Beispielsweise Palmöl aus Urwald vernichtenden Plantagen, oder auch Bioethanol aus Mais oder Weizen kamen und kommen für mich nicht in Frage.

Es ist an jedem von uns, die Zukunft mit zu gestalten. Mein persönliches Engagement bei der Suche nach Lösungen für eine lebenswerte Umwelt wird nie enden. Energie ist der Motor für weitere Entwicklungen, Wohlstand und sozialen Frieden. Energie gewinnen und dabei die Umwelt zu bewahren ist eine der größten Herausforderungen dieses Jahrhunderts. Dabei ist die Natur selber unser größter Ideengeber. Alle bisherigen Energieträger stellen letztlich einen Umweg dar, sofern man ökologisch sinnvoll Energie erzeugen möchte, wenn uns doch die größte Energiequelle frei Haus zur Verfügung steht – die Sonne.

Deshalb NECKERMANN NEUE ENERGIEN, die Fortführung der ständigen Suche nach sauberen Energien und der Lösung des Spannungsfelds zwischen Ökologie und Ökonomie: Ein weiterer, wichtiger Schritt in eine – auch für die nächsten Generationen – lebenswerte Umwelt.

Marlene Neckermann

Scroll

Film abspielen


Neckermann \"Hände\"


Neckermann Neue Energien AG Imagefilm

Bis zum Jahr 2020 steigt die weltweite Photovoltaikproduktion voraussichtlich auf 350.000.000.000 kW an …
... diese Produktion erreichen alle deutschen Atomkraftwerke zusammen in 3,5 Jahren.